Elektrisch verstellbarer Lattenrost: So unterstützt er im Alter
06.07.2023 16:09
(Kommentare: 0)

Elektrisch verstellbarer Lattenrost: So unterstützt er im Alter

Höhenverstellbares und schwenkbares Komfortbett mit elektrisch verstellbarem Lattenrost

Etwa 24 Jahre unseres Lebens schlafen wir. Eine lange Zeit, die wir hoffentlich in einem bequemen Bett verbringen. Neben einer geeigneten Matratze bietet auch ein elektrisch verstellbarer Lattenrost viel Komfort.

Welche Rolle ein elektrisch verstellbarer Lattenrost für einen gesunden Schlaf spielt, worauf Sie beim Kauf achten müssen und ob ein elektrisch verstellbarer Lattenrost auch im Pflegefall hilfreich ist, lesen Sie in diesem Blogartikel.

Welche Aufgabe hat ein Lattenrost in einem Bett?

Ein Lattenrost dient als stabiler und gleichzeitig flexibler Unterbau zur Matratze. Deshalb sollten Lattenrost und Matratze immer gut aufeinander abgestimmt sein, damit im Zusammenspiel optimale Liegeeigenschaften für Sie zum Tragen kommen.

Welche Arten von Lattenrosten gibt es?

Lattenroste können grob in drei Kategorien eingeteilt werden:

  • Nicht verstellbare Lattenroste: Hier handelt es sich meist um sehr einfache und preisgünstige Modelle, die entsprechend wenig Schlafkomfort bieten.
  • Manuell verstellbare Lattenroste: In der Regel sind diese Modelle am Kopf- und Fußende per Rasterbeschläge manuell verstellbar. Die meisten Modelle verfügen im Beckenbereich über doppelte Federleisten, die mit Hilfe von Härtezonenschiebern in der Härte reguliert werden können. Der große Nachteil manueller Modelle ist: In der Praxis werden die Möglichkeiten gar nicht oder nur selten genutzt. Jedes Mal das Bett verlassen zu müssen, um das Kopfteil hochzustellen und anschließend wieder in die Ausgangsposition zu bringen, ist eine große Hürde – besonders, wenn man müde oder nicht mehr so beweglich ist.
  • Elektrisch verstellbare Lattenroste: Elektrische Lattenroste bieten Ihnen den größten Komfort: Sie können per Knopfdruck die Liegeposition verändern und flexibel an Ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten anpassen. Das ist einfach und benutzerfreundlich, sodass Sie die Funktionen mit Sicherheit regelmäßig nutzen. Fernbedienungen sind sowohl mit Kabel oder mit Funk erhältlich. Der Motor ist in der Regel sehr leise. Obendrein sind sie meist individueller auf die körperlichen Gegebenheiten einstellbar. Die meisten Modelle sind mit einer batteriebetriebenen Notabsenkung ausgestattet, damit Sie im Fall eines Stromausfalls nicht in einer ungewollten Position verharren müssen. Manche Hersteller bieten auch einen Akku an.

Passt ein elektrisch verstellbarer Lattenrost in jedes Bett und zu jeder Matratze?

Wenn Sie einen elektrisch verstellbaren Lattenrost kaufen wollen, sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

Bettrahmen

Hochwertige elektrisch verstellbare Lattenroste sind mit mehreren Motoren ausgestattet. Achten Sie darauf, dass die Maße des Lattenrosts zum Bettrahmen passen. Außerdem sollte Ihr Bett ausreichend stabil sein.

 

Tipp: Manche Hersteller bieten Komplettlösungen an, bei denen zusätzliche Module besonders gut aufeinander abgestimmt sind. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der elektrisch verstellbare Lattenrost mit einem motorisch höhenverstellbaren Komfortbett kombiniert ist, bei dem die Technik ineinandergreift oder Ihr Bett nachträglich aufgerüstet werden soll.

Matratze

Sie brauchen für einen elektrisch verstellbaren Lattenrost keine spezielle Matratze, sie sollte aber elastisch sein, um sich gut an alle Verstellpositionen des Lattenrostes anzupassen. Besonders fest genähte, sehr massige Matratzen sind deshalb weniger geeignet, da sie zu starr sein können. Auch einfachere Federkernmatratzen, die aus einem kompletten Federkern bestehen, eignen sich nur bedingt. Der Grund: Das metallisch verbundene Drahtgewirk ist anfällig für Brüche, wenn Sie es häufig an ein und derselben Stelle „knicken“. Matratzen mit Taschenfederkernen bestehen dagegen aus einem Stoffgewirk, bei dem jede Feder einzeln in eine Tasche genäht ist. Da die Federn nicht direkt miteinander verbunden sind, ist hier die Gefahr gering, dass beim Hochstellen Federn brechen oder beschädigt werden. Bei Schaumstoffmatratzen gibt es kaum Einschränkungen, da sie üblicherweise keine metallischen Verbindungen enthalten.

 

Umwelt-Tipp: Manche Hersteller bieten Komplettlösungen an, bei denen zusätzliche Module besonders gut aufeinander abgestimmt sind. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der elektrisch verstellbare Lattenrost mit einem motorisch höhenverstellbaren Komfortbett kombiniert ist, bei dem die Technik ineinandergreift oder Ihr Bett nachträglich aufgerüstet werden soll.

Welche Vorteile bieten elektrisch verstellbare Lattenroste?

Gesunder Schlaf

Mit einem hochwertigen elektrisch verstellbaren Lattenrost können Sie das Kopf-, Rücken-, Oberschenkel- und Unterschenkelteil getrennt voneinander stufenlos verstellen und an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. So können Sie bei Venenproblemen die Beine entlasten oder bequemer schlafen, wenn Sie Rückenschmerzen haben. Ein höhergestelltes Rückenteil entlastet und bringt Erleichterung, wenn Sie schnarchen, Sodbrennen (Reflux) oder Probleme mit den Atemwegen haben.

 

Mehr Komfort

Ein Bett ist in erster Linie zum Schlafen da. Mit einem elektrisch verstellbaren Lattenrost mit individuell einstellbaren Kopf- und Fußteilen verwandeln Sie Ihr Bett in eine kleine WohlfühlOase, in der Sie gemütlich lesen, fernsehen oder frühstücken können.

 

Hilfe im Alter

Lässt die Beweglichkeit im Alter nach, können Sie das Rückenteil elektrisch aufstellen, sodass Sie leichter aufstehen können. Damit ist aber das zentrale Problem vom leichteren Aufstehen aus dem möglicherweise zu niedrigem Bett nicht gelöst. Deutliche Vorteile bietet ein motorisch höhenverstellbares Komfortbett, bei dem Sie die Ein- und Ausstiegshöhe individuell anpassen können und so mühelos und ohne Anstrengung ins Bett gehen und aufstehen können.

 

Gibt es bei einem elektrisch verstellbaren Lattenrost Höchstgrenzen für Gewicht und Körpergröße?

Elektrisch verstellbare Lattenroste sind in der Regel bis 120 Kilogramm belastbar. XXL- und Sondervarianten sind für Menschen bis 150 Kilogramm und darüber hinaus geeignet. Wie bei einem Bett beträgt die Standardlänge 2,00 Meter. Meist sind auch Sonderlängen in 2,10 Meter und 2,20 Meter erhältlich. Elektrisch verstellbare Lattenroste eignen sich in erster Linie für Seiten- und Rückenschläfer. Schlafen Sie gerne auf dem Bauch, schließen sich eine Höherstellung des Kopf- und Fußteils während des Schlafens rein ergonomisch aus.

 

Experten-Wissen: Ein Bett sollte 20 Zentimeter länger als die eigene Körpergröße sein.

Hilft ein elektrisch verstellbarer Lattenrost im Pflegefall?

Ein elektrisch verstellbarer Lattenrost bringt Erleichterung bei kleineren gesundheitlichen Einschränkungen. Im Pflegefall ist ein motorischer Lattenrost aber nur dann eine echte Hilfestellung, wenn das Bett über eine motorische Höhenverstellung und Schrägstellung verfügt. Denn nur dann können Sie das Bett individuell auf Ihre persönliche Ausstiegshöhe oder in eine Pflegeposition hochfahren. Ist der komplette Bettrahmen inklusive Liegefläche schwenkbar, erhalten Sie eine angenehme Sitzposition im Bett, in der man auch längere Zeit verweilen kann. Hochwertige Komfortbetten können zudem mit einem Herausfallschutz und einer Aufrichthilfe nachgerüstet werden.

Wenn Sie einen elektrisch verstellbaren Lattenrost als Investition in die Zukunft sehen, sollten Sie deshalb überlegen, ob Sie ihn zusammen mit einem modernen Komfortbett erwerben. Bei einer Komplettlösung profitieren schon heute von mehr Komfort, können Ihr Bett aber auch dann nutzen, wenn Sie oder Ihr Partner mehr Unterstützung brauchen oder pflegebedürftig werden. Mit einem in der Höhe verstellbaren Komfortbett inklusive Schrägstellung und elektrisch verstellbarem Lattenrost können Sie in Ihrem Zuhause wohnen bleiben und im Fall der Fälle auch daheim betreut werden.

Fazit

Im Gegensatz zu manuell verstellbaren Lattenrosten bieten elektrische Modelle Komfort auf Knopfdruck. Individuell angepasst sorgt ein höhergestelltes Kopf- und Fußteil für Erleichterung bei gesundheitlichen Beschwerden und entlastet beispielsweise den Rücken oder die Venen. Auch lesen oder fernsehen ist deutlich bequemer, wenn Sie im Bett ergonomisch sitzen können. In Kombination mit einem motorisch höhenverstellbaren Komfortbett ist der Mehrwert noch einmal größer: Sie profitieren schon heute von den Vorteilen eines modernen Komfortbettes und sind gut gerüstet für alles, was kommen mag.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2024 - KIRCHNER® GmbH
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close